Arbeitsgemeinschaft von
Frauengruppen und
engagierten Bürgerinnen
im Kreis Minden-Lübbecke

Mrz
24
Di
Gerechte Rente für Frauen? ABGESAGT! @ Hansehaus
Mrz 24 um 19:00 – 21:30
Gerechte Rente für Frauen? ABGESAGT! @ Hansehaus

Leider sind alle Veranstaltungen wegen ‚Coronavirus abgesagt! Keine Veranstaltung! Auf unbestimmte Zeit verschoben!

Podiumsgespräch mit Diskussion

Die Veranstaltung schließt an den Vortrag der Publizistin Kristina Vaillant („Die verratenen Mütter“, 2016) am 01.10.2019 in der VHS „Kleine Rentenkunde für Frauen“ an, zu der die Arbeitsgemeinschaft von Frauengruppen und engagierten Bürgerinnen im Kreis Minden- Lübbecke eingeladen hatte. Die Expertin stellte heraus, wie die Regeln des Rentensystems und die Rentenpolitik dazu beitragen, dass Frauen in Deutschland etwa 40 Prozent weniger Rente bekommen als Männer.

Dass die Höhe der gesetzlichen Rente gerade für Frauen, die oft eine andere Erwerbsbiografie haben als Männer, sehr wichtig ist, darüber sind sich alle einig.

Nach dem aktuellen Beschluss zur Grundrente diskutieren Fachfrauen jetzt auf dem Podium die Frage: Grundrente – alles gut für Frauen?

Es diskutieren Sarab Aclan, beim DGB zuständig für Frauenpolitik, Luisa Arndt, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Minden, Brigitte Ulbrich, Rentnerin, und Kristina Vaillant.

Die Ergebnisse des Abends sollen zusammengefasst werden und in einem Positionspapier der Rentenkommission des Bundestages übergeben werden.

Anmeldung u. Infos unter: Tel. 0571 83766-10 oder unter www.vhs-minden.de und www.ag-frauen-minden.de

Flyer A5 Gerechte Rente II 0 Endversion