Arbeitsgemeinschaft von
Frauengruppen und
engagierten Bürgerinnen
im Kreis Minden-Lübbecke

Wir sind ein freiwilliger Zusammenschluss von Frauen, Frauenorganisationen und –gruppen seit mehr als 50 Jahren. Wir verfolgen gemeinsame politische Interessen in der Öffentlichkeit und gegenüber Behörden. Wir sind offen für Frauen aus allen Lebensbereichen und allen Altersgruppen. Wir arbeiten überparteilich und überkonfessionell.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen Fraueninteressen.
Wir informieren und unterstützen uns gegenseitig und geben uns Anregungen.
Wir wollen Frauenthemen sichtbar machen.
Wir unterstützen Frauen in öffentlichen Ämtern.
Wir beschäftigen uns intensiv mit aktuellen Themen, lernen voneinander und miteinander und geben Impulse nach außen.

Wir wählen alle zwei Jahre einen Vorstand. Er besteht aus der 1. Vorsitzenden (rollierend), der Stellvertreterin, der Kassenführerin, der Schriftführerin und 2 Beisitzerinnen.

Wir arbeiten kreisweit. Das bedeutet, dass im Jahr mindestens ein Treffen im westlichen Teil des Kreises stattfindet.

Wir gehen in jedem Jahr mit einem aktuellen Jahresthema an die Öffentlichkeit und laden in diesem Rahmen kompetente Frauen zur Mitarbeit ein.

Wir tagen in der Regel viermal im Jahr. Von jedem Verband sollten jeweils zwei Frauen teilnehmen.

1. Quartal: Interne Sitzung (Berichte des Vorstandes, Wahlen, Terminplanung)
2. Quartal: Veranstaltung mit den Gleichstellungsstellen
3. Quartal: Jahresthema (z. B. 2012 Vorschlag: Stadtplanung)
4. Quartal: Besuch einer Einrichtung (Museum, Archiv u. a.)

Protokolle und Einladungen verschicken wir per Mail. Wir nutzen den Newsletter als Forum.

Alle weiblichen Abgeordneten der kommunalen Parlamente laden wir zur Mitarbeit ein.
Wir legen einen Jahresbeitrag für jede Frau/ Frauengruppe oder –organisation fest. Er liegt bei 20 €.